Realer Irrsinn: Hamburger Hundezaun | extra 3 | NDR

Realer Irrsinn: Hamburger Hundezaun | extra 3 | NDR

Articles, Blog , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , 100 Comments


In Hamburg gibt es viele Hunde, die Platz brauchen,
um ihre Runden zu drehen. Drum hat die Stadt in Eimsbüttel
eine Hundeauslauffläche gebaut. Aber direkt daneben liegt ein Radweg. Dort kommt es oft
zu unschönen Begegnungen. Es kann immer sein,
dass ein Hund von da kommt. Alles was sich bewegt,
manche Hunde rennen hin. Wenn man mit 30 Sachen kommt,
kann man vom Rad fallen. Gar nicht gut. Da hatte das Bezirksamt
eine tolle Idee. Es baute zwischen Hundewiese
und Radweg ein 50-cm-Geländer. Das war nur eine Stange. Die können da rüberspringen. Sie sind sportlich, die Hunde. In der Tat. Hunde können drüberspringen
und wahlweise drunter durch. Konnte man ja nicht ahnen, blöd. Zum Glück
hatte man noch eine tolle Idee. Es baute das Geländer wieder ab und dafür einen 1,20 m hohen
Stahlmattenzaun. Die Radler waren sicher,
die Hundebesitzer glücklich. Das war für mich ideal, man konnte den Hund
frei laufen lassen. Er konnte mit anderen spielen. Nicht so glücklich waren die Anwohner
der eingezäunten Hundewiese. Ich bin im Morgenrock runter. Ich dachte,
was ist das für ein Gekläffe? Die Großen durften hier
alle laufen und bellen. Das ging jeden Abend so. Auch blöd. Da kam das Bezirksamt
wieder auf eine tolle Idee. Aus dem 19.700 Euro teuren Zaun
wurden Elemente rausgenommen, weil: Kosten für die Zaunöffnung: Macht zusammen: … für einen offenen Zaun. Jetzt sind wieder
die Hundebesitzer unglücklich: Es gab so viel Hin und Her,
hat viel Geld gekostet. Wozu? Ich komm nicht mehr her. Geduld. Das Bezirksamt feilt bestimmt schon
an einer neuen Zaun-Idee.

100 thoughts on “Realer Irrsinn: Hamburger Hundezaun | extra 3 | NDR

  • GeT_y0-dA-MiYaGi Post author

    Schon traurig wie die mit Geld um her schmeißen… Für's abbauen 1200 Euro GG richtige Fachkräfte..

  • Lucky Luke Post author

    Wenn man die behinderten ins Amt lässt..

  • Vinc Vinc Post author

    Feuern
    Feuern
    Alle feuern

  • Fl Joshi Post author

    "Ich bin mitm Morgenrock runner, ich hab gedacht was dassn fürn gekläffe.."
    Beste Stelle überhaupt 😂😂

  • NoName Post author

    Also die Zäune wieder ab zu montieren das hätte ich auch für 100€ statt 1200€ machen können ^^

  • Gerd Hase Post author

    Fremdes Geld lässt sich immer ausgeben

  • Margit Weigelt Post author

    Man kann es halt nicht jedem Menschen Recht machen, und seid wann ist der Mensch sich schon komplett mal einig. Das wäre ja echt mal ein Applaus 😉 Schande wegen der Steuergelder, denn was das angeht scheinen ja genug zur Verfügung zu stehen. Warum dann nicht mal zur Abwechslung die Steuer senken???

  • G0re Post author

    Ich verstehe. Durch das öffnen des Zauns bellen die Hunde nichtmehr? Witzig.

  • Bike Wolf Post author

    Ganz einfache "super günstige" lösung: zaun weg, lärmschutzwand hin… tadaaa

  • Ena me Post author

    Scheint als gehörten die Entscheider dieses ganzen Irrsinns eingezäunt. Von Anfang den großen Zaun lassen und bei genügend Beschwerden der Anwohner (5 Stück jeden Tag, eine Woche lang), nen Schild hin hängen, dass Nachtruhe ab 22/24 Uhr zu beachten sei, Ende. Und diese Leute entscheiden über unseren Lebens Rahmen…

  • Marcel Mehler Post author

    Ja die Omma hat halt ihren Willen bekommen. Wenigstens ist einer glücklich.

  • Darkprince Hamburg Post author

    Warum darf eigentlich die Oma aus dem Video ohne Aufsicht rumlaufen und rumbellen? Aber mal im Ernst, wenn unser alter Bürgermeister, der jetzt so tut, als ob er Finanzminister wäre, die Grundsteuer Neuauflage nicht bist zum 31.12.2019 hin bekommt (bisheriges Gesetz verliert Gültigkeit), dann werden die Kassen der Gemeinden bald gähnend leer sein. Vielleicht fangen die Behörden dann mal an zu rechnen? (Wunschtraum)

  • SchwuppDieWupp Post author

    Wie wärs mit einem Tor?

  • JKMaster29 Post author

    Ja waren unnötige Kosten aber immerhin kümmert sich das Amt um Problemlösungen für Bürger

  • Balikon Post author

    Ich hätte einfach Schilder am Fahrradweg aufgestellt: "Vorsicht, freilaufende Hunde! Langsam fahren!"

  • BenniPvP Post author

    Nächste Idee :
    Die Bauen die Hundewiese und Hunde sind verboten 😂😂

  • Sumdra Post author

    Und da beschweren sich alle dass Flüchtlinge so viel Geld kosten, obwohl immer wieder für solchen Mist Geld verpulvert wird. 🙈

  • Blackjackets_66 Post author

    Vet·tern·wirt·schaft
    ABWERTEND
    Bevorzugung von Verwandten und Freunden bei der Besetzung von Stellen, bei der Vergabe von Aufträgen o. Ä. ohne Rücksicht auf die fachliche Qualifikation, Eignung usw.; Nepotismus

  • C. W. Post author

    Schön das unser Inkompetenten Ämter so unser Geld raus werfen

  • Sandra Kirmse Post author

    Stahlmatten😂 selten so gelacht!

  • Julius Dickinson Post author

    allein diese Folge kostete den NDR mehr als dieser verdammte Zaun. Absolut bescheuerte Berichterstattung, noch schon geclickbaited.
    Schämt euch.

  • Anti eigentlichalles Post author

    Es gibt so eine Erfindung Namens Zauntor

  • Glam. Glam Post author

    Bitte sagt mir, dass das hier vom Postillon verfasst wurde

  • nando 4674 Post author

    Wer haftet für so einen idiotischen Blödsinn… sowas sollte ich mir mal in der freien Wirtschaft erlauben…Sitzen da nur Versager

  • manu 2311 Post author

    Hunde können sehr laut werden, hätten die einfach ne Schallschutz Wand hochgezogen für die 20000€ oder nen Hügel aufgeschüttet fertig alle freuen sich .

  • bananeen jo Post author

    Und wer zahlt diesen wunderschönen Zaun? 😂😮

  • PEGIZEI Post author

    Sportliche Hunde? Wo gibt es sowas? 😮

  • n3xtrem Post author

    Das scheiß gekleffe der Olsch nervt auch. Das beste ist, man budelt der alten ein schönes tiefes Loch für ein Nickerchen.

  • Crashclub Post author

    Alte Leute sind so zum Kotzen. Immer nur am beschweren und forden. Wie wär's wenn wir mal die Alten verbannen, anstatt das Leben aus den Städten zu verbannen, weil sich irgend 'ne senile Oma beim Gaffen am Fensterbrett gestört fühlt?

  • Heliou Hyios Post author

    ich hätte das ja anders gelöst und einfach alle Köter in der Innenstadt verboten….weiß eh nicht, warum man son tier inner Stadt halten muss

  • Patrick Voorwold Post author

    Vielleicht baut man den Hunden einfach ein Schalldämpfer ein kostet doch nix 😂🤦‍♂️

  • Terry Samer Post author

    Jaja der deutsche. Er hat es so gut und findet dennoch was zu meckern. Hauptsache sich wichtig machen. Unsere Bürokraten schnüffeln zu viel an druckpatronen. Was ich so bei extra sehe, bin ich mir nicht sicher, ob die deutschen geistig gesund sind.

  • Uwe Lignow Post author

    Ohne Worte.. dafür muss man Abitur haben.. 😂😂

  • Shamsher Khan Post author

    stellt mal deutsche mit immigrations hintergrund ein im amt… da tritt mich ja der Pferd was die mit unseren Steuergeldern machen…

  • Mark Volmer Post author

    Bei manchen hilft halt nurnoch der Galgen

  • Ein_Freund Post author

    Gratulation zu 500.000 Abonnenten

  • Veri cko Post author

    da is doch steuerhinterziehung mit im bunde als wenn die material und arbeitszeit kosten so hoch sind

  • Somlex lel Post author

    Glückwunsch zu 500k Abos!

  • Wyamer Post author

    500001 Abonnent

  • doanutTHEnut Post author

    Neue idee: lärmschutzmauer für 30.000€

  • Hdj Jdjs Post author

    Da können die Hunde aber auch noch drüber springen…

  • Zocker 4_0 Post author

    Dann lassen sie die Radfahrer einfach absteigen dann müssen die vorbeilaufen und können nach der hundewiese wieder aufsteigen

  • maiermuch1 Post author

    einem jedem wohlgetan ist eine tat die NIEMAND kann . soll doch die alte schachtl daheim bleiben . ist so oder so ein schreckgespenst . lieber spielende hunde .

  • David Post author

    Das muss Vetternwirtschaft sein, beste Freunde kriegen den Auftrag, dann ist es auch egal wie viel das ganze kostet… Anders kann ich mir das ganze nicht vorstellen

  • Nick300 Post author

    Es gibt auch Türen für die Zäune. Die kann man AUF und ZU machen.

  • lisa Post author

    Was ich mir für 20.900€ alles kaufen könnte 🤔

  • Freya Porsch Post author

    In Rumänien und Ungarn sind eingezäunte Hundewisen völlig normal, verstehe nicht warum das in Deutschland nicht auch so ist.

  • Simon - Post author

    Soviel Blödheit kann doch kein Mensch haben

  • Awalisk Pro Post author

    Also machen Menschen kann man nicht weiterhelfen 🤦🏻‍♂️

  • Kevin Wiese Post author

    Ideoten alte Menschen nur am meckern war wohl werbepause sonst wären sie ja drinne

  • LauchusRexus Post author

    Aber wehe, man bescheisst das Finanzamt um 1 Cent… Dann ist aber die Hölle los!!

  • Erich Honnecker Post author

    Da kommt man mit 80 Sachen angeradelt und zack kommen 10 Hunde in die Quere 😀

  • 14725800369 Post author

    Mein Gott, da hätte man die alde Knoschderhex einfach mal ignorieren sollen und 99.99% wären glücklich gewesen

  • Sanacht Post author

    Ich frage mich immer wieder warum man nicht qualifiziert sein muss, um dort zu arbeiten. Die 9000€ Steuerverschwendung hätte man auch mir geben können. Ist ja fast schon wie im Bundestag…

  • Bart Post author

    next step – schallisolierte, mit echtrasen bestückte Hundesporthalle? Vielleicht auch mit einem Dach was je nach Wetterlage geöffnet/geschlossen werden kann, einem Caffè für die Besitzer, Hundefriseur, Kinderecke für Welpen/ Kleinkinder, Hundesanitäter vor Ort, Hundeschwimmbad, Hundehotel, Fressnapf für Nahrung und Utensilien….och da fallen mir noch ein paar Dinge ein, je nachdem was die Stadt an € noch locker machen könnte…. * ich glaub ich kandidiere mal da bei der Stadt als Abteilungsleiter der Stadtplanung – vote4me! make Hamburg grait again! *

  • carcharodon carcharias Post author

    Wenn der Hundeplatz verlegt werden sollte, würde ich dort einen Spielplatz für verhaltensauffällige Kinder einrichten die dann den ganz Abend laut schreiend von einer Rutsche zur nächsten laufen. Kinder machen nämlich um einiges mehr Lärm als ein paar Hunde die hin und wieder bellen. Ob die alte Querulantin damit glücklicher ist? Wenn sie Ruhe haben will, dann sollte Sie in ein Haus ziehen dass weit und breit keine Nachbarn hat und mit Ihrem Sch.. niemand belästigt. Dort kann sie dann unbemerkt und in aller Ruhe über die Einsamkeit schimpfen – es hört dann halt niemand. Ich kann solche Typen wie diese Alte nicht ausstehen, bei denen läuft das Leben ohnehin schon längst vorbei.

  • Ron's Schutzengel Post author

    Als ob son scheiß Zaun 10 000€ kostet

  • S1LANC Post author

    Kein wunder das sich wieder ne alte trulla beschwert…

  • No name._. Wonder Post author

    Mein Kopf tut weh 🤦🏻‍♀️

  • thedogefogx420 thedogefox420 Post author

    Oder einfach nicht mit einem Affenzahn da langradeln

  • Anonymus Post author

    Das passiert, wenn man Mal das macht was alte verbitterte Omas wollen. Lächerlich

  • Anonymus Post author

    Die Oma tut so als wenn die Hundewiese noch um 4 Uhr nachts benutzt wird

  • Park Min Sung Post author

    Ich habe gedacht die letzte gute Idee wäre eine Lärmschutzwand, aber das

  • Der Immerlacht Post author

    Da tut mir das Bezirksamt schon leid denn die haben es ja nun wirklich versucht jeden recht zu machen… Da sieht man mal wieder so oft wie man auch helfen will wird einen nie gedankt, es wird nur gespottet. Und das versteh ich nicht🤔

  • ㅋㅋㅋㅋㅋ Post author

    Ich schnalls nicht

  • Star_La.007 Post author

    Die sind echt alle so blöd

  • OberfeldweberLucy Post author

    Ach DA sind meine Steuergelder hin verschwunden … macht Sinn.

  • Hidden Joker Post author

    Am Anfang war es halt auch noch realistisch 😂

  • HSR Shoxy Post author

    Renter sollten ab nem bestimmten Alter keine Stimme im Bezug auf die Politik haben

  • TheCorship Post author

    "Wenn man da mit 30 Sachen angeschossen kommt"

    ahhh so ist das also, pesky fahrradfahrer

  • Elias Hustedt Post author

    Ich möchte mal wissen was da im Bezirksamt für Experten sitzen 😂🤷🏻‍♂️

  • Katharina Mountain Post author

    An alle die sich über Senioren Beschwerden : ihr werdet auch früher oder später alt sein dann wisst ihr wie das ist 😉

  • alex kossorotow Post author

    Ja, Radfahrer sind für Hunde eine Provokation³! Ist ja auch wirklich schlimm, was so abgeht.

  • Red Hummel Grön Post author

    Brauchte wohl eine Befreundete Firma etwas dringend Geld < man hilft sich ja

  • protopiano612 Post author

    Ich krieg schlechte Laune. Sind die Leute eigentlich komplett dumm?

  • S. Vozlic Post author

    Och, dann sollt Ihr mal in unser kleines Städtchen kommen! Eine Hundeauslauffläche, die auf ungefähr 40cm Höhe mit einem dünnen Draht umspannt wurde, die ein Hund beim Herumtollen schnell mal übersieht oder beim Sichten eines interessanten Objekts außerhalb der "Absperrung"! Verletzungen vorprogrammiert! Viel Geld hat es aber wohl nicht gekostet, der einzige "Vorteil".
    Das Ergebnis ist, dass die Hundebesitzer weiterhin auf den umliegenden Wiesenflächen mit ihren Hunden spielen.

  • Apollo Post author

    Lärmschutzwände wie an der Autobahn wären die Lösung! Und das kleine vermögen kann man ja auch noch rein investieren. 🙂

  • Ingo Steinkamp Post author

    Die armen Bauarbeiter

  • Ingo Steinkamp Post author

    Die armen Bauarbeiter

  • Uros markovic Post author

    Hmmm was ist besser heftig auf die fresse fliegen oder lieber hund anfahren hund mehr wert als mensch!?!?!?!

  • Elena leo Post author

    Ihr wisst schon das das Fake ist oder? Lol

  • Tilli Emmy Post author

    An statt von Beamten lieber normale Menschen entscheiden lassen !!!

  • #heyhey #moin Post author

    Richtig richtig dumm
    HUNDE BELLEN HALT
    Der 2 te Zaun war gut

  • Nur ein Mädchen Post author

    Tragisch, dass Hunde bellen.
    Eine Bodenlose Frechheit!

  • Tagträume und Nachtgedanken Post author

    Jedem Menschen Recht getan
    Ist eine Kunst die keiner kann.

  • vollmiandsilken Post author

    Wie meinen die „unbeaufsichtigt“? Haben die Hundehalter die Hunde da abgeladen und sind einkaufen gegangen? Oder haben sie die Hunde einfach abgeleint und miteinander spielen lassen? Was ja durchaus zu bellen führen kann, und was ja durchaus der sinn einer hundeauslaufzone ist.

  • Macalanias Post author

    hunde-lärmschutzwand hinsetzen ^^

  • DerDeineAkteKennt Post author

    Man sollte gewisse alte Menschen einfach deponieren lassen
    Das spart Renten und schont Nerven

  • real john Post author

    Spasten Renter

  • Joker ! Post author

    Junge was ist daran so witzig

  • scungy Youtube Post author

    ames deutschland alle beschwären sich wegen irgen einem unnötigen scheiß umd in afganistan fliegen bomben,warum sind die deutschen so?

  • mok'ta vor Kash a'VEH Post author

    Mit 30 Sachen über den Radweg? Ist das erlaubt? Da muss eine Begrenzung her

  • Mann mit Hund Post author

    Wofür zahlt man die ganzen Hundesteuern, baut auch Mal was für die Hunde davon.

  • Peter Riedl Post author

    Vorher die Hundebesitzer, Anwohner und Radfahrer einladen, gemeinsam ein Konzept erarbeiten und DANACH erst mit Baumaßnahmen anfangen… Es könnte so einfach sein…

  • Philipp Ritter Post author

    Ja wow

  • Ardiana Kim Post author

    Vielleicht sollten die Nichthundebesitzer auch mal ein bisschen Verständnis zeigen.Das man in viel bewohnten Gegenden Hunde an die Leine nimmt,den Kot beseitigt und manchen Hunden auch mal einen Maulkorb verpasst-dafür habe ich vollstes Verständnis.Trotzdem wärs nett wenn ihr nicht immer nur an euch denkt und uns auch mal Hundewiesen und Seen gönnt oder Hunde in eurer Wohnung erlaubt.Ihr seid so Leid es mir auch tut nicht die wichtigste Bevölkerungsgruppe.(Wobei es soetwas nicht einmal gibt.)

  • pippio benfatto Post author

    Wenn diese Amtsleute mal haften würden für ihre Entscheidungen…wäre Extra 3 arbeitslos 😀

  • BronchialCa Post author

    Die Hunde bellen doch nicht 24 Stunden am Tag. Die Anwohner ( Rentner, bin selber Rentnerin ) sollen sich nicht so anstellen.

  • Jessica Grunert Post author

    Ich verstehe die Menschheit ehrlich nicht mehr. Das Stückchen kann man als Radfahrer, auch langsamer fahren. Da könnte auch ne Katze drüber rennen. Und Hunde bellen nun mal. Ich habe 5 Jahre lang neben einen Kindergarten gewohnt. Da ist es auch zu bestimmten Zeiten laut gewesen. Davon stirbt man nicht. Was wollen die Rentner machen, wenn die Nachbarin ein Baby bekommt. Das schreit auch rum, und das auch in der Nacht. Ich hoffe ich werde nicht so wenn ich alt bin. Und Mecker über alles. Vielleicht sollten Rentner mal öfter an die frische Luft. Und nicht nur in die Wohnung hocken. Ja ich weiß manche können es nicht mehr. Aber die meisten wollen es nicht mehr. Am besten war die Rentnerin, die Unter meiner Schwester gewohnt hat. Wir sollten doch nicht so oft und laut in der Wohnung gehen. Da fasst man sich nur noch am Kopf.

  • joy Post author

    Diese Bezirksamt verschwindet so vieel Steuergeld…will z.B. mehre schöne Bäume töten in Kellinghusenstraße kaput machen um ein fahrradhaus zu mache.. ich bin Fahrradfahrin um die Umwelt und Nachbarschaft zu schützen, nicht um es kaputt zu machne, es gibt schon so vieel schon betonierte Plätze wo Fahrrad parken könnte, nur wenn das Bezirksamt so erlauben würde. … in der GUstav-Falk-Straße nah zu U-Bahn Schlump leider circa 40! Baumue unter Überbetoniereung, aber auch wo es weder Autoparkplatz noch Fahrsbahn ist, verbietet das Bezirksamt Entbetonierung… ist eine absolute Katastrophe diese Bezirksamt… wir sollte unsree Grünefläche Verwaltung einfach ans Nabu Überlassen.. die wissen was die tun.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *